Forum

1 Beitrag / 0 neu
Bild des Benutzers Burkhard Schlinkmann
Beigetreten: 7. November 2000 - 0:00
starke hyperopie

meine klientin hat bei der refraktion folgende werte
+10,25-0,75 80 vcc 0,8
+10,75-0,75 110 vcc 0,7
add 2,75
sie war es bisher gewohnt gleitsichtgläser zu tragen. das einzige gsg was moeglich ist,
scheint von essilor das omega zu sein. dies
moechte sie nicht. alle anderen hersteller
(rodenstock, zeiss, weber, r+h, stratemeyer)
mussten passen. es entsteht immer ein bikonvexgleitsichtglas.
als alternative versucht sie einen augenarzt zu finden, der ihr die alten linsen rausoperiert und neue refraktionsrichtige linsen implantiert. bisher hat sie keinen gefunden. kontaktlinsen traegt sie mit gutem erfolg, doch eine vollkorrigierende brille moechte sie zusaetzlich haben. der augenarzt begruendet die ablehnung der op mit dem fehlen einer indikation.
hat jemand eine idee?


mfg
burkhard schlinkmann