Forum

3 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
Bild des Benutzers sarahC
Beigetreten: 23. November 2013 - 18:23
Asthenopie bei neuer Brille mit gleichen Werten und Gläsern

Hallo,

aus lauter Verzweiflung wende ich mich hier mal an die Experten, in der Hoffnung, dass jemand vielleicht noch einen Tipp für mich hat.

Ich habe seit 1 Monat eine neue Brille von Fielmann, allerdings schon mit 7 verschiedenen Gläser- und Stärkevarianten, da ich nach ca. 2 Tagen Tragen auf dem linken Auge immer ein Unwohlsein verspürte: das Auge wird trocken, brennt, ich muss öfter blinzeln, mein Lid wird schwerer, und das untere Lid zuckt unregelmäßig. 

Die neue Brille hat nun die gleichen Werte meiner alten Brille, sowie meiner 2 Sonnenbrillen, die ich alle drei von einem anderen Optiker habe und bei denen ich nie Probleme hatte. Alle Fehlerquellen wurden nach und nach überprüft: Achse, Zentrierung, Durchbiegung der Brille wurde angepasst (was schon etwas Verbesserung gebracht hat), gleiche Glasdicke, -durchmesser, gleicher Hersteller. Die Brille ist auch größer als die alte, allerdings sind das meine Sonnenbrillen ja auch.

Wenn ich die neue Brille aufsetze, wirkt es sofort, als würde ich etwas deutlicher sehen, kontrastreicher, insgesamt schärfer. Aber nach 2 Tagen beginnt es links mit den asthenopischen Beschwerden. Sobald ich dann wieder die alte Brille (oder Sonnenbrille) aufsetze, ist es weg, aber ich sehe auch links wieder etwas trüber. Daran gewöhne ich mich dann aber wieder nach einer Weile.

Vielleicht muss ich mich auch an die neue Brille gewöhnen, aber ehrlich gesagt glaube ich nicht, dass das irgendwan eintreten würde, denn bisher haben meine Brillen immer auf Anhieb gepasst, ich brauchte keine Gewöhnungsphase. Außerdem ist sie ja (angeblich) identisch zu den alten Brillen.

Vielleicht habt ihr einen Tipp, woran es liegen könnte? ...Ich bin jetzt drauf und dran, die Brille doch zurückzugeben und sie mir bei meinem alten Optiker zu bestellen. Allerdings würde er die ja sicher genauso machen...es ist ja auch der gleiche Glashersteller. Zumindest sagt das Fielmann. Ich füge mal meinen aktuellen Brillenpass an, vielleicht kann jemand den Glashersteller-Code entschlüsseln?

Danke und liebe Grüße,

Sarah

Bild des Benutzers Eberhard Luckas
Beigetreten: 29. September 2002 - 0:00

Moin Sarah,

aufschlüsseln kann den Pass nurFielmann.  Warum warst Du nicht bei Deinem Optiker, bei dem Du immer zufrieden warst? Ich hätte schon spätestens nach dem 3. Versuch die Brille zurückgegeben.

Viele Grüße

Eberhard

Bild des Benutzers optom
Beigetreten: 29. Januar 2014 - 0:21

Hallo Sarah,

 

könntest du die Werte und Gläser der alten Brille, vielleicht auch den Brillenpass bzw. den Hersteller angeben? Insbesondere der Hersteller wäre interessant.

 

viele Grüße

optom