Forum

2 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
Bild des Benutzers Honeybee
Beigetreten: 3. Februar 2016 - 16:06
Achswerte / Gleitsichtbrille

Hallo zusammen.

Ich bin neu und stell mich kurz vor. Ich bin weiblich, 47 Jahre alt und schon lange Brillenträgerin. Nun hat es mich altershalber auch erwischt und brauche nun nach vier Jahren mit einer Kurzsichtbrille, eine Brille für Weit - und Kurzsichtigkeit. Ich war beim Optiker und wurde professionell ausgemessen. Ich weiss nicht ob man Produktnamen nennen darf hier im Forum. Wenn nicht, bitte löschen. Ich habe mich für eine Gleitsichtbrille mit Rodenstock Gläsern entschieden. Impressionist Free Sign 3 Allround mit ILT. Von daher sollt man meinen sei alles gut. Leider stellte sich heraus das ich mächtige Probleme bekam mit der Gleitsicht. Dies obwohl Rodenstock bei Free Sign versprich das es keine Eingewöhnungszeit und kein Schaukeleffekt gibt. Ich habe nun meine Brillenpass angeschaut von 2014 und verglichen mit 2016. Ich stelle fest das sich meine Werte in die Weite nicht verändert haben. Die Werte für die Nähe sind mit -0.50 und -0.25 gestiegen. Was aber sehr speziell ist ist die Achse links. Von 175 auf 9 in vier Jahren. Recht von 94 auf 91. Kann alleine das meine Probleme erklären? Augenschmerzen recht, Verzerrungen wenn ich von links nach rechts gucke, Schwindel ect. ect. Ich fühle mich total eingeengt im Sehempfinden. Unerträglich! Vielen Dank für eure Antworten.

Bild des Benutzers Eberhard Luckas
Beigetreten: 29. September 2002 - 0:00

Moin,

an der Glasart kann es nicht liegen, auch nicht an der geringen Änderung der Fernwerte (Achsen). Ich tippe auf nicht einwandfreie Zentrierung.

Viele Grüße

Eberhard