Forum

17 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
Bild des Benutzers schlingeline31
Beigetreten: 31. März 2008 - 13:40
3-kurvige Linse bei Lichtreflexen

Hallo,

seit ein paar Wochen versuche ich von weiche auf harte CL umzusteigen. Es ist wirklich hart blink

Ich habe bereits mehrere Linsen getestet und bei allen hatte ich das Problem, dass ich bei Kunstlicht oder nachts sehr starke Lichtreflexe am Rand habe.
Mein Optiker sagte mir, dass ich eine sehr große Pupille habe, die auch noch extrem schnell auf unterschiedliche Lichtverhältnisse reagiert.

Er hat mir jetzt die Hecht KA3 mit einer optischen Zone von 9 mm bestellt und meinte, es sei eine 3-kurvige Linse. Durchmesser wird 10,2 sein.
Leider habe ich es versäumt ihn zu fragen, was das bedeutet und ich bin zu ungeduldig auf den nächsten Termin zu warten. whistle

Kann mir jemand erklären, was eine 3-kurvige Linse ist?

Vielen lieben Dank im Voraus!

Bild des Benutzers Eberhard Luckas
Beigetreten: 29. September 2002 - 0:00

Die Linse hat eine optische Zone und 2 Randzonen, die unterschiedlich im Radius sind.

Viele Grüße

Eberhard

Bild des Benutzers schlingeline31
Beigetreten: 31. März 2008 - 13:40

Hallo Eberhard,

vielen Dank für deine schnelle Antwort!!

D.h. ich habe mit den 2 Randzonen vielleicht endlich die Möglichkeit, nachts Auto zu fahren?

Bin mittlerweile echt ziemlich entnervt, weil ich mit jeder Probelinse diese üblen Reflexe hatte.

LG

Bild des Benutzers Georg Scheuerer
Beigetreten: 16. Januar 2003 - 0:00

Hallo Schlingeline31,

die 3 kurvige hat hat eine größere optische Zone als ein asphärische die meist verwendet wird.

viele Grüße und viel Erfolg
Georg

Bild des Benutzers schlingeline31
Beigetreten: 31. März 2008 - 13:40

Hi Georg,

danke schön. Ich hoffe so, dass es jetzt endlich klappt.

Der erste Optiker war mit dem Problem völlig überfordert. Zuerst hat er behauptet, dass kann gar nicht sein. Ich würde mir das einbilden, weil ich ein anderes Sichtfeld von den weichen Linsen gewöhnt bin. Aggressive
Er konnte sich allerdings auch nicht erklären, warum ich das Problem auf einem Auge stärker hatte als auf dem anderen. Er hat dann bei Menicon angerufen und die haben ihm gesagt, dass er eine größere Linse anpassen soll.
Da hat dann die Krümmung überhaupt nicht mehr gepasst und die Linsen taten höllisch weh.

Habe dann den Optiker gewechselt und hoffe jetzt, dass ich in guten Händen bin.

Hier im Forum scheinen ja einige das Problem mit den Lichtreflexen zu haben. Dafür muss es doch eine Lösung geben.

Wünsch dir einen schönen Tag!

Bild des Benutzers Georg Scheuerer
Beigetreten: 16. Januar 2003 - 0:00

Hallo schlingeline,

gut das Du den Optiker gewechselt hast.
Häufig tritt das Problem mit den Lichtreflexen nicht auf - aber immer wieder. Einbildung ist das sicher nicht.

Wichtig ist ein zentrischer Sitz - und groß genuge Optik-Zone. Beides kann eine Mehrkurvige Kl bewirken (im Vergleich zu eine asphärischen - kommt aber auf den Fall an). Ich drücke Dir die Daumen.

viele Grüße
Georg

Bild des Benutzers schlingeline31
Beigetreten: 31. März 2008 - 13:40

Hallo Georg,

es ist mir echt schwer gefallen, den Optiker zu wechseln. Er hat einige Termine und ja auch Zeit in mich investiert. Aber es hat einfach nicht geklappt, egal, was er probiert hat. Das hat er auch selbst eingesehen und mir sogar die Anpassgebühr zurück erstattet. Zum Schluss waren wir beide nur noch frustriert.

Ich dachte immer, dass große Ketten ja sicherlich ständig Linsen anpassen und deswegen echte Profis sein müssten. Aber das war wohl eine komplette Fehleinschätzung meinerseits.

Der Anpasser sagte mir, dass heute alle nur noch weiche Linsen tragen wollen.
Ist ja klar, wenn man sich als Endkunde nicht auskennt und der Optiker weiche Linsen empfiehlt. Ich habe sein Urteil früher auch nie in Frage gestellt.
Zukünftig werde ich nur noch zum kleinen Optiker um die Ecke gehen, egal ob es sich um eine neue Brille oder CL handelt.

Habe jetzt herausgefunden, dass die optische Zone meiner neue Linse um 0,5 mm größer ist als bei der letzten. Meinst du, das reicht aus, damit ich die Lichtreflexe nicht mehr habe? Kommt mir so wenig vor, wenn ich auf mein Lineal schaue :woohoo:

Liebe Grüße

Bild des Benutzers Eberhard Luckas
Beigetreten: 29. September 2002 - 0:00

Hallo,

o,5 mm sind bei KL und am Auge s e h r viel. )

Viele Grüße

Eberhard

Bild des Benutzers schlingeline31
Beigetreten: 31. März 2008 - 13:40

Guten Morgen,

habe gestern noch eine Nachricht von Menicon erhalten. Meine ausprobierte Menicon EX-Linse hatte eine optische Zone von 7,5 mm und nicht 8,5 mm, wie ein Händler meinte.

Damit sind es bei meinen neuen Linsen 1,5 mm mehr optische Zone und mein Problem hat sich hoffentlich erledigt. Dirol

Wünsche euch allen einen schönen Tag!

Bild des Benutzers Eberhard Luckas
Beigetreten: 29. September 2002 - 0:00

Hallo,
das ist ja eine gute Nachricht.

Viele Grüße

Eberhard

Bild des Benutzers schlingeline31
Beigetreten: 31. März 2008 - 13:40

Hallo zusammen,

also ich habe jetzt meine die neuen Test-Linsen.

Es ist besser geworden, aber ich habe immer noch Lichtreflexe.
Ich glaube nicht, dass es noch an der optischen Zone liegt, da ich die Reflexe immer habe, auch tagsüber in der Sonne. Besonders, wenn das Licht von der Seite kommt, sehe ich sie sehr stark.

Was kann das noch sein, wenn die optische Zone groß genug ist?
Autofahren kann ich jetzt nachts, das ging mit den anderen Linsen gar nicht.

Danke im Voraus für eure Hilfe!!!

Bild des Benutzers Eberhard Luckas
Beigetreten: 29. September 2002 - 0:00

Hallo,

die Lichtreflexe kommen meist vom Linsenrand und nicht durch eine kleine optische Zone. Die meisten Leute gewöhnen sich daran. Abhilfe kann nur eine deutlich größere KL bringen. (nicht nur die optische Zone größer machen)

Viele Grüße

Eberhard

Bild des Benutzers schlingeline31
Beigetreten: 31. März 2008 - 13:40

Hallo Eberhard,

danke für die Info!

Ich habe heute einen Termin bei meinem Optiker und werde ihn darauf ansprechen.

Er hat beim letzten mal schon überlegt, ob wir auf DIA 10,5 wechseln, es erst aber mit 10,0 probieren wollen.

Also bei der rechten Linse würde ich mich wahrscheinlich an die Reflexe gewöhnen, so schlimm ist es da nicht, aber links geht das sicherlich nicht.

Wünsche dir einen schönen Tag!

Bild des Benutzers schlingeline31
Beigetreten: 31. März 2008 - 13:40

Zur Info für alle, die Probleme mit Lichtreflexen haben und den Faden hier lesen

Ich habe jetzt die 10,5 mm Linsen und absolut keine Probleme mehr mit Lichtreflexen! Das Sichtfeld ist jetzt genauso wie mit den weichen Linsen. Also lasst euch nicht unterkriegen, wenn euch der Optiker erzählt, dass man da nichts machen kann bzw. man sich daran gewöhnen muss Wink

Vielen Dank an Georg und Eberhard, die mich so toll beraten haben.

Bild des Benutzers Georg Scheuerer
Beigetreten: 16. Januar 2003 - 0:00

sehr schön )
freut mich

Grüße
Georg

Bild des Benutzers Eberhard Luckas
Beigetreten: 29. September 2002 - 0:00

Hallo Schlingeline,

danke für Dein Lob. )

Viele Grüße

Eberhard

Bild des Benutzers schlingeline31
Beigetreten: 31. März 2008 - 13:40

Gerne )

Sind wir doch mal ehrlich, die Suche nach einem guten Optiker, der von harten Linsen überzeugt ist und diese auch anpassen kann, ist wie die berühmte Suche nach der Nadel im Heuhaufen S

Aber leider seit ihr beide nicht in meiner Nähe (Stuttgart), so bin ich von Optiker zu Optiker gerannt, bis es jetzt endlich beim 3. geklappt hat.