Forum

9 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
Bild des Benutzers Orhan
Beigetreten: 6. März 2013 - 21:41
trapezförmiges sehen in der nähe

halo liebe fachkollegen, 

 

Ein Kunde Von mir hat folgendes problem. 

Er trägt ein Premium Gleitsichtglas von essilor mit sphärischen Werten, die brille sitzt wirklich sehr gut. Er sieht aber in der nähe trapezförmig. woran kann das liegen? Refraktion und Zentrierung passt 100 prozent, wurde mehrfach überprüft.

 

rechts +1,75

links +2,5 

add 2,5

mfg

Bild des Benutzers Eberhard Luckas
Beigetreten: 29. September 2002 - 0:00

Moin,

eine Möglichkeit: Die Addition passt nicht zum gewohnten Leseabstand. Wie alt ist der Kunde?

Eine 2. Möglichkeit: Neigung oder Fassungsscheibenwinkel sind nicht optimal

Viele Grüße

Eberhard

Bild des Benutzers Orhan
Beigetreten: 6. März 2013 - 21:41

halo ebehard,

 

der Kunde ist 56 jahre alt und hat eine gewohnte leseentfernung von 45 cm.

Vorneigung der brille beträgt 10 grad, HSA 12 mmm

 

lg

Bild des Benutzers Burkhard Schlinkmann
Beigetreten: 7. November 2000 - 0:00

Hallo Orhan

dann ist die Addition zu hoch. Bei Visus 1,0 bds reicht da locker 2,0 Addition.

Die Progression sollte nicht allzulang sein.

 

MfG

 

Burkhard

Bild des Benutzers Noflex
Beigetreten: 4. September 2013 - 16:59

Ich denke auch, dass die Add definitiv zu hoch ist, der Kehrwert von 2,5dpt ist 0,4m, d.h. bei 45cm ist er schon leicht genebelt. Hinzu kommt, dass man seinem Kunden keinen Gefallen tut, wenn man an den Satz von Minkwitz denkt.

Bild des Benutzers Orhan
Beigetreten: 6. März 2013 - 21:41

Danke für die Tipps Leute. 

was mich allerdings irritiert ist dass er bei seiner alten GL 2,5 add hat und da keine probleme sind leseentfernung ebendfalss 45 cm . Die fernwerte haben sich auch  kaum verändert. Das Glas hat ne mittlere Progression wie bei seinem alten GL.

Kd kommt die näxten tage vorbei wenns nicht besser wird, dan optimier ich die ganze geschichte nochmal

vielen dank.

 

Lg

Bild des Benutzers lotte
Beigetreten: 3. August 2014 - 19:21

Hallo,

da ich als Kundin ein ähnliches Problem hatte, im Prinzip eigentlich das gleiche, wollte ich anmerken, dass es vielleicht auch an den Achsen liegt, falls der Kunde einen Zylinder hat.

Zudem war sich mein Optiker auch sicher, dass die Zentrierung zu 100% stimmte, da er es mehrfach überprüft hat/haben will. Aber es stellte sich woanders heraus, dass sie es dann doch nicht war.

Es ist aber gut, dass Sie sich darum kümmern. Meiner sah da keinen Bedarf das nachzubessern.

Bild des Benutzers Burkhard Schlinkmann
Beigetreten: 7. November 2000 - 0:00

Hat das alte Glas die Progression auf der Vorderflaeche oder auf der Rueckflaeche?

Gruss Burkhard

Bild des Benutzers Orhan
Beigetreten: 6. März 2013 - 21:41

Das Alte Glas hat die Progression ebenfalls auf der Rückfläche.

Gruss Orhan