Forum

4 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
Bild des Benutzers Lobo
Beigetreten: 27. November 2015 - 6:47
Mit Brille scharf sehen in der Ferne nur bis ca.4 Meter, danach wird es unscharf

Hallo zusammen,

vorab meine Werte:

R 0,50 - - ADD 2,50 / L 0,50 -0,50 175° ADD 2,50

Seit ich eine Brille auch für die Ferne trage, egal ob Gleitsicht oder einfache Sehstärke, habe ich Probleme Objekte in der Ferne scharf zu sehen. Bis ca. 4 Metern Entfernung habe ich ein gestochen scharfes Bild, über weitere Entfernungen sehe ich ohne Brille mit dem rechten Auge eindeutig schärfer als mit. Ich habe sogar das Gefühl ich sähe alles perfekt scharf.
Zwei Einschränkungen:
An ganz wenigen Tagen (!) in den acht Jahren hatte ich ein optimales Bild auch bei "unendlich" auf beiden Augen.
Am oberen Rand, auf dem wirklich allerletzten Hauch von einem Millimeter bevor die Fassung beginnt, habe ich den Eindruck auch durch die Brille mit dem rechten Auge scharf sehen zu können.

Eine zeitlang habe ich mir eingeredet ich müsse die Gleitsichtbrille eben nur lange genug tragen, damit sich auch das rechte Auge gewöhnt. Aber es ist mir nicht möglich die Brille den ganzen Tag über zu tragen, ich fühle mich unwohl und habe ständig das Gefühl auf meinem rechten Auge läge bei Objekten in der Ferne ein Schleier.
Ohne Brille sehe ich zwar mit dem linken Auge deutlich schlechter, empfinde es aber nicht als so unangenehm wie mit Brille.

Weil das kein Dauerzustand sein kann bat ich meinen Augenarzt meine Sehstärke neu zu bestimmen in der Annahme es habe sich etwas geändert. Dieser meinte aber dies sei nicht nötig, da er bei der Durchsicht durch sein Gerät am Behandlungsstuhl auch so sehe, dass sich meine Werte nicht verändert hätten.

Auf meine Frage was denn die Ursache sein könne und das ich meine Brillen so nur sehr eingeschränkt nutzen könne meinte er dies sei so und ich müsse eben je nach Situation Brille tragen oder nicht.

Hat jemand eine bessere Erklärung als mein Augenarzt?

Vielen Dank, Marcus

Bild des Benutzers Eberhard Luckas
Beigetreten: 29. September 2002 - 0:00

Moin,
Lasse die Brille auf richtige Zentrierung prüfen.

Viele Grüße

Eberhard

Bild des Benutzers Seestern
Beigetreten: 2. Januar 2015 - 14:03

Hallo Marcus,
Aus eigener Erfahrung weiß ich , dass die Refraktion von den meisten Augenärzten eher stiefmütterlich gehandhabt wird.
Such dir einen erfahrenen Optiker und lass alles überprüfen.

Liebe Grüße vom Seestern

Bild des Benutzers Lobo
Beigetreten: 27. November 2015 - 6:47

Dabei hatte ich, bis auf die launische Antwort, den Eindruck der Augenarzt habe sich Mühe gegeben. Ich werde also mal einen Optiker aufsuchen. Danke für den Rat.

Grüße
Marcus