Forum

4 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
Bild des Benutzers michael
Beigetreten: 21. Juni 2001 - 0:00
Kurzsichtigkeit

Guten Tag,
ich trage seit früher Kindheit eine Brille. Pro Jahr haben sich die Werte verschlechtert (Kurzsichtig). Auch jetzt gehe ich regelmäßig zu den Kontrollen zum Augenarzt, wo nur noch leichte Verschlechterungen festgestellt werden. Momentan habe ich eine Sehschwäche von -11 dpt. Lt. Arzt ist die Verschlechterung nach der Pubertät vorbei, jedoch bin ich mittlerweile 26 Jahre und aus der Pubertät raus. Muß ich damit rechnen, das sich die Augen noch weiter verschlechtern?
Gruß
Michael

Bild des Benutzers Jochen
Beigetreten: 28. Juni 2005 - 0:00

Hallo Michael,
bevor Du Dir weiter Gedanken darüber machst
ob Deine Augen sich zunehmend verschlechtern,wäre es besser darüber nachzu-denken wie ein Stillstand deiner fortschreitenden Kurzsichtigkeit (progressiven Myopie)zu erreichen ist.Ein erster Schritt sollte die Anpassung formstabiler Contactlinsen sein.Verschiedene emirische Untersuchung belegen,eine erhebliche Verminderung der Zunahme einer Kurzsichtigkeit durch Contactlinsentragen.
Im zweiten Schritt solltest Du Dich mit Sehtraining intesiv auseinander setzen.
Solange Deine Sehschärfe(die Fähigkeit deiner Netzhaut Lichtinformation aufzuarbeiten)nicht abfällt,gibt es bei der
Zunahme Deiner Dioptiewerte keinen Grund zur Besorgnis.Wichtig ist die regelmäßige Untersuchung Deines Augenhintergrundes durch einen Augenarzt.Viel Glück und positive Gedanken.

Bild des Benutzers Burkhard Schlinkmann
Beigetreten: 7. November 2000 - 0:00

hallo jochen,
das die kl eine gewisse bandagenwirkung aufweist, ist ok. beim sehtraining bekomm ich allerdings optische bauchschmerzen.
dadurch kann man kein längenwachstum des auges aufhalten und kein brechungsfehler be-heben. die netzhautstruktur, die akkomodations- und vergenzmuskulatur begegnen jedem sehtraining mit ignoranz.weiterhin sollte man als augenoptiker durchaus vorsichtig sein mit der feststellung (nichts anderes ist eine diagnose)einer progressiven myopie. diese würde sich bis ins hohe alter weiiterentwickeln. bei einem 26 jährigen menschen also noch nicht zu erkennen.

mfg
burkhard schlinkmann

Bild des Benutzers Jochen
Beigetreten: 28. Juni 2005 - 0:00

Hallo Burkhard,
ich bedauere,daß Du optische Bauchschmerzen
durch meine Worte bekommen hast-hätte ich vor
20 Jahren wahrscheinlich auch.
Deine Vorstellunswelt des Sehens drückst Du
sehr klar durch Worte wie Längenwachstum,
Brechunsfehler,Netzhautstruktur,Akkomoations
und vergenzmuskulatur aus.Vielleicht wird es Dir so gehen wie mir und Du mußt nach langer
Zeit der Beschäftigung mit anderen Menschen
und Ihrem Sehen feststellen,daß der Mensch nur zu einem geringen Teil über die Naturwissenschaften zu verstehen ist.
Von diesem Zeitpunkt an wird es richtig interessant.
Danke auch für Deine Sorge um meine Diagnose-
fähigkeit.
mit fröhlichem Gruß
Jochen