Forum

2 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
Bild des Benutzers carle
Beigetreten: 20. Januar 2014 - 12:33
Kopfschmerzen von Wegfall Hornhautverkrümmung?

Hallo,

 

in den letzten drei Wochen leide ich unter im Tagesverlauf zunehmenden Kopfschmerzen.

 

Erst vor einem Jahr habe ich neue Brillengläser bekommen.

 

Die Werte vom letzten Jahr betrugen:

 

+ 1,75 Sphäre

- 0,50 Zylinder

100 Achse

 

Aufgrund meiner Beschwerden hab ich dann heute mal meine Augen beim Optiker testen lassen.

 

Die heutigen Werte:

 

+ 1,5

kein Zylinder

keine Achse

 

Beim anderen Auge haben sich die Werte nicht verändert.

 

Können diese Kopfschmerzen allene von dem Wegfall der Hornhaufverkrümmung kommen?

 

Der Optiker meinte, dass ich sogar noch ein gewisses Druckgefühl auf dem betroffenem Auge bekommen könnte, solang ich die alten Gläser trage, bis die neuen kommen. Stimmt das?

 

Wie ist zu erklären, dass eine Hornhautverkrümmung auf einmal weg ist? Ich habe diese seit meiner Kindheit ununterbrochen gehabt. Immer in etwa gleich groß.

 

Grüße

 

carle

Bild des Benutzers Eberhard Luckas
Beigetreten: 29. September 2002 - 0:00

Moin,

das was an HH.Verkrümmung immer bezeichnet ist, ist die Gesamtheit von Augenlinse und Hornhaut. Die Augenlinse verändert sich solange ständig, bis sie bei einewr Star-OP herauskommt.

Ich glaube nicht, dass die Kopfschmerzen von der Stärkenänderung kommen. Lasse mal die Zentrierung prüfen, auch von der alten Brille.

Viele Grüße

Eberhard