Forum

30 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
Bild des Benutzers Nelliane
Beigetreten: 26. Dezember 2013 - 15:51
Haribo Randlos und Weitsichtigkeit
AnhangGröße
Bild Icon dsc_0027.jpg26.29 KB
Bild Icon dsc_0030.jpg48.57 KB
Bild Icon dsc_0031.jpg68.39 KB

Hallo,

meine Tochter hat heute ihre langersehnte Haribobrille bekommen. Sie wählte ein Randlosmodell, ihre Glitzerbrille. Der Optiker meinte es wäre bei ihren Stärken machbar. Könnte er dünn bestellen. Nach Bestellung gab es nochmal Irritationen da ich hier vor Ort eine Zweitbrille orderte und dort die Haribos deutlich günstiger an den Endkunden gegeben wurden. Er ließ sich dann aber auf den Preis ein.

 

So nun kam die Brille und ich bin total enttäuscht, erinnert mich an Glasbausteine und ich weiß nicht ob ich das so hinnehmen kann und vor allem MUSS. Laut ihm braucht es an den Rändern für die Bohrung 2mm. Es ist aber auch da schon etwas dicker, meine Schieblehre sagt eher 3 beim stärkeren Glas. Oben kommen wir etwa auf 4,5mm. Die Gläser sind somit auch wesentlich schwerer als das filigrane Gestell.

mich würde eure Meinung interessieren, insbesondere deine Eberhard.

 

Ihre Werte sind:

+3,75 -2,5 180

+4,5 -2,75 173

und so sieht die Brille aus:

Bild des Benutzers Eberhard Luckas
Beigetreten: 29. September 2002 - 0:00

Moin,

 

die Gläser könnten sicher etwas dünner sein. Die geforderten 2 mm sind an den Bohrungen deutlich dicker geraten. Weisst Du, wleches Glas verwendet wurde? (Müsste auf der Rechnung stehen.)

Viele Grüße

Eberhard

Bild des Benutzers Nelliane
Beigetreten: 26. Dezember 2013 - 15:51

Nein leider nein, ich hab gar keine detaillierte Rechnung. Die würde ja beim Hersteller selbst gefertigt. Muss ich das hinnehmen? Reklamationsgrund? Wie ist das überhaupt bei angefertigten Sachen? Das entspricht ja nicht dem was versprochen. 

Bild des Benutzers Eberhard Luckas
Beigetreten: 29. September 2002 - 0:00

Moin,

Du hast ein Recht darauf, eine korrekte Rechnung mit Glastypenbezeichnung zu bekommen. Du hast die Brille schließlich bezahlt. Wenn der Kollege sich weigert, verlange Dein Geld zurück.

Viele Grüße

Eberhard

Bild des Benutzers Nelliane
Beigetreten: 26. Dezember 2013 - 15:51

Wie ist das denn generell mit nachbessern oder Rückgabe? Ich ärger mich die überhaupt angenommen zu haben, war einfach zu perplex. Ist ja nun keine Geld zurück Garantie wie bei den ketten die dann zurück nehmen müssen. Lohnt sich ein Anruf beim Hersteller? 

Bild des Benutzers Eberhard Luckas
Beigetreten: 29. September 2002 - 0:00

Moin Jenny,

 

er muss erstmal nachbessern. Die Glasränder--Facetten-- sehen auch nicht gerade sauber aus. Wenn er sich weigert, lasse Dir  von der Handwerkskammer einen Gutachter nennen.

Viele Grüße

Eberhard

Bild des Benutzers Nelliane
Beigetreten: 26. Dezember 2013 - 15:51

lieben dank!

 

meinst du dennoch es würde sich für mich lohnen mal bei optik werkstatt anzurufen?

Bild des Benutzers Kugelblitz
Beigetreten: 20. Juli 2011 - 10:30

Hallo Jenny,

hast Du keinen Brillenpass bekommen? Da steht auch eventuell beschrieben, welches Glas mit welchen Parametern wie Brechungsindex, evtl. Asphäre etc.  eingesetzt wurde.

Viel Erfolg Kugelblitz

Drei Dinge sind uns aus dem Paradies geblieben: die Sterne der Nacht, die Blumen des Tages und die Augen der Kinder

Dante Alighieri

Bild des Benutzers Nelliane
Beigetreten: 26. Dezember 2013 - 15:51

Nein Kugelblitz, auch nicht.....

Bild des Benutzers Eberhard Luckas
Beigetreten: 29. September 2002 - 0:00

lieben dank!

 

meinst du dennoch es würde sich für mich lohnen mal bei optik werkstatt anzurufen?

 

Moin Jenny,

Du kannst doch nur anrufen, wenn Du weisst, welcher Glashersteller geliefert hat. Ob Dir das gesagt wird....

Viele Grüße

Eberhard

Bild des Benutzers Kugelblitz
Beigetreten: 20. Juli 2011 - 10:30

Hallo Jenny,

ruf doch einfach nochmal beim Optiker an und bitte um die Rechnung. Die braucht man ja schliesslich.

LG Kugelblitz

Drei Dinge sind uns aus dem Paradies geblieben: die Sterne der Nacht, die Blumen des Tages und die Augen der Kinder

Dante Alighieri

Bild des Benutzers Nelliane
Beigetreten: 26. Dezember 2013 - 15:51

eberhard, ich meinte den hersteller, also optik werkstatt da diese das ja wissen müssten, da sie ja die brille komplett gefertigt haben. der ansässige optiker hat ja nix hingeschickt.

 

mein mann fährt samt brille später hin. ich bin grad nicht diplomatisch genug um das zu regeln....langsam reicht das thema brille Blum 3

Bild des Benutzers Kugelblitz
Beigetreten: 20. Juli 2011 - 10:30

Hallo Jenny,

es stellt sich ja die Frage, was Du genau bestellt hast, was Du bekommen hast und was mit den idealerweise richtig gelieferten Gläsern unter Berücksichtigung der Fassung und den Werten Deiner Tochter technisch möglich ist. Und ob fachgerecht gearbeitet wurde.

Viel Erfolg Kugelblitz

Drei Dinge sind uns aus dem Paradies geblieben: die Sterne der Nacht, die Blumen des Tages und die Augen der Kinder

Dante Alighieri

Bild des Benutzers Nelliane
Beigetreten: 26. Dezember 2013 - 15:51

Tja Kugelblitz, bestellt hab ich eine Haribo Randlosbrille mit der Aussage des Optikers das man es schön dünn hin bekommt.... mehr nicht. Er wollte dafür andere Gläser anfordern als normal?! (denke aber nach der Preisgeschichte) war dem dann nicht mehr....genaue Angaben gab es keine, nur das Wort des Optikers....

 

Aber mein Mann war nun da und hat sich beschwert, bzw. nachgefragt.

 

Angeblich (und ich weiß durch die Apollobrille) gibt es nur 1,5er in so kleinen Rohlingen, 1,6er wären größer und daher wäre es so dick. die 2mm müssten sein, wären die Aussteller auch und der Einwand das diese dicker wären als 2mm wurde wohl versucht zu übergehen. Er will die Brille nun nach Haribo schicken mit der Frage ob es dünner ginge. Dabei gäbe es dann wohl verschiedene Möglichkeiten, entweder er nähme da es nicht geht den Auftrag zurück, oder sie kriegn es hin, oder auf sein Risiko hin würden sie den Rand an der Bohrung dünner machen damits insgesamt passt.

 

Für mich klingt das ganze sehr sehr merkwürdig und widerspricht sich ja. denn wenns 1,6er ja nicht kleiner gibt, gehts ja quasi nicht dünner, es sei denn man würde auf den nächsthöheren BI ausweichen....

 

Insgesamt war es wohl recht schwammig das Gespräch und es war ganz gut das ich das nicht führen musste, ich pollter zu schnell los Wink

 

Tja, jetzt wüsst ich gerne woran ich bin, ärger mich noch dreimal mehr die gestern angenommen zu haben und das Rezept eingelöst zu haben....

Hätte ich gewusst das es nach der Preisfrage so weitergeht wäre ich direkt beim Optiker der Zweitbrille geblieben und da auch die 1. bestellt. Konnte ja keiner Wissen und war ja alles nur ein großer Zufall. Der eine wurde mir ja von Haribo selber empfohlen, der andere abtelefoniert da ich möglichst schnell eine Brille für sie wollte und der 1. nix anderes mehr hatte das der doch eigenen Madame gefiel...

ab wann kann man Kontaktlinsen nehmen ? Smile Wink

Bild des Benutzers Kugelblitz
Beigetreten: 20. Juli 2011 - 10:30

Hallo Jenny,

ich fürchte, so lange Du nicht den Glashersteller und den verwendeten Glastyp kennst, wird es schwierig zu überprüfen, was Du bekommen hast und ob es besser geht.

Ab wann Kontaktlinsen möglich sind, hängt auch ein bisschen vom Kind ab. Verodnungsfähig sind sie meines Wissen bei den Werten Deiner Tochter jedoch nicht, d.h. Du musst sie komplett selbst bezahlen. Und eine Ersatzbrille in der Schublade ist immer ratsam.

Wenn Du dünnere Gläser haben möchtest, könntest Du natürlich auch einen höheren Brechnungsindex wählen. Persönlich finde ich einen Index von 1.6 bei diesen Werten jedoch ausreichend, aber das ist Ansichtssache. Warum wurde denn kein Index 1.5 verwendet, wenn dieser mit dem kleinstmöglichen Rohling dünnere Gläser liefert?

Oder überzeugst Deine Tochter von einer chicen Vollrandfassung, die die Gläser m.E. besser kaschiert, so dass die "Dicke" nicht so deutlich sichtbar ist wie bei randlosen Fassungen. All dies kann Dir ein Optiker im Vorfeld mit der jeweiligen Fassung ausrechnen.

LG Kugelblitz

Drei Dinge sind uns aus dem Paradies geblieben: die Sterne der Nacht, die Blumen des Tages und die Augen der Kinder

Dante Alighieri

Bild des Benutzers Nelliane
Beigetreten: 26. Dezember 2013 - 15:51

Na ne Ersatzbrille aus Vollkunststoff haben wir ja, die ist mit 1,5er ausgestattet. und eben auch dünner.

Woher soll ich wissen welche Gläser Optik Werkstatt hernimmt?

1,5er wird wegen der Bruchsicherheit nicht genommen. Und diese dicken Gläser möchte ich generell bitte nicht, auch nicht in nem Vollrandmodell. Alleine die Optik ihrer Augen find ich fuchtbar. Nee Nee. und das es 1,6er nicht kleiner gibt ist ja ein Gerücht. Denn unsere Oio hatte ja 1,6er drinn und war etwa halb so dick. Für mich schlichtweg eine Ausrede.

 

Meine Vermutung ist da er nicht seinen Preis bekommen hat eben günstige Gläser einsetzen lassen hat, auch wenn er das so nicht gesagt hat. Wie auch immer, es waren dünne Gläser verabredet und eine dicke von 4,5mm ist doch glaub ich alles andere oder?

Bild des Benutzers Eberhard Luckas
Beigetreten: 29. September 2002 - 0:00

Moin Jenny,

 

der Kollege ist dumm. Mailshop liefert 1,6er Lager-Gläser in kleinerer Ausführung. Markengläser können auch in allen Durchmessern geliefert werden. 2 mm Randdicke sind zu viel. 1,8 mm Bohrlochdicke reichen bei 1,6er Gläsern aus. Das würde bei den Gläserstärken ca. 1,6 mm Randstärke der dünnsten Stelle bedeuten.

Apollo war es? Oder nur als Beispiel genannt?

Viele Grüße

Eberhard

Bild des Benutzers Nelliane
Beigetreten: 26. Dezember 2013 - 15:51

Moin Eberhard,

nein Apollo wars nicht Smile das war nur ein Beispiel dafür das es 1,6er ja auch kleiner gibt da Lenas OiO wesentlich dünner war bei etwa gleicher Gläsergröße. Also schlichtweg gelogen das es die nur mit großem Durchmesser gäbe! Das war die Ausrede heute Nachmittag seitens des Optikers.

 

Wenn man das so nimmt wie du schreibst, was ergibt sich denn da als dickste stelle bei gläsern die 4,2cm breit und 2,5cm hoch sind?

 

Na der Rand war ja noch nichtmals 2mm breit, das waren ja 3!!! an der dicksten Stelle.

 

Ich weiß auch nicht warum ich das Pech da so anziehe, das hat man davon wenn man Herstellerempfehlungen glaubt.

 

Ich versteh auch ehrlich gesagt das ganze Problem nicht, erst hieß es ja da müssen andere Gläser rein, dann wirds auch schön dünn, kein Problem und auf einmal redet er sich raus. Ich meine wenn es am Verdienst liegt könnte man auch direkt sagen, tut mir Leid Frau B. ich kann mit dem Preis des anderen Optikers nicht mithalten (welcher mir dagegen versicherte das sie noch genug Gewinn machen Wink )

das wäre ja in Ordnung gewesen. Aber auf freundliches Nachfragen zusagen und dann solche Glasbausteine weiterzugeben ist irgendwie.... denn mal ganz ehrlich. So mit den Vorgaben wie sie nun ist hätte ich sie definitiv nicht bestellt. Ich setz meinem Kind doch nicht freiwillig so dicke Gläser auf die NAse.

edit: woher bezieht Optik Werkstatt denn die Gläser

Lg

Jenny

Bild des Benutzers Eberhard Luckas
Beigetreten: 29. September 2002 - 0:00

Moin Jenny,

bei den vorliegenden Achslagen wäre außen die dünnste stelle und oben und unten die dickste, nasal gelegen etwas dünner als oben, auch etwas abhängig vom Augenabstand. Daran kann man nichts ändern.

Trotz allem ist wohl ein zu großer Glasdurchmesser verwendet worden, wodurch die Gläser gut 1,0 bis 1,5 mm dicker wurden als erforderlich.

Woher die Gläser bezogen wurden? Keine Ahnung.

Viele Grüße

Eberhard

Bild des Benutzers Nelliane
Beigetreten: 26. Dezember 2013 - 15:51

Danke Eberhard. 

Ich dachte ja eigentlich optik Werkstatt hätte vielleicht eigene Gläser, daher die Frage.

 

1,5mm ist schon ne Hausnummer, denke das würde dann dem entsprechen was in der oio war, oder auch nun mit der 1,5er ersatzbrille. 

 

Kann es sein das ihre Werte und achslage dann eher grundsätzlich etwas ungeeignet sind für ein randlos Modell? Kann mir das grad schwer vorstellen wie es wirkt wenn oben um 3mm sind. Oder ist das noch schön? 

 

Ich bin sehr gespannt wie es nächste Woche dann weiter geht..... Dabei hatte ich mir mit der haribo ne sorglos Brille gewünscht 

Bild des Benutzers Eberhard Luckas
Beigetreten: 29. September 2002 - 0:00

Moin Jenny,

wie ich schon geschrieben habe sind die Gläser rundherum unterschiedlich dick. Das liegt an der Hornhautverkrümmung und Achsenlage derselben. Wenn Du dünnstmögliche Gläser möchtest, ist eine randlose Brille in der Tat ungeeignet, außer Du bezahlst 1,67er Gläser.

Viele Grüße

Eberhard

Bild des Benutzers Nelliane
Beigetreten: 26. Dezember 2013 - 15:51

Dankeschön. Aber die sind von wegen bruchgefahr auch geeignet? Oder wars nur das 1,74 das zu anfällig ist?

 

Montag will er sich wohl melden, ich bin gespannt. 

Bild des Benutzers Eberhard Luckas
Beigetreten: 29. September 2002 - 0:00

Moin Jenny,

 

1,5 und 1,74 sind nicht geeignet für ranlose Brillen. Ich bin auch gespannt.

Viele Grüße

Eberhard

Bild des Benutzers Nelliane
Beigetreten: 26. Dezember 2013 - 15:51

Danke Eberhard 

Bild des Benutzers Nelliane
Beigetreten: 26. Dezember 2013 - 15:51

So neues zur Haribo,

mussten dann doch hinterhertelefonieren....

 

laut seiner Aussage hat Optik Werkstatt das nochmal neu berechnet und kommt dann etwa auf deine Randstärken Eberhard. Sie würden das Glas nun nach "Form" bestellen bzw. anfertigen lassen bei nem anderem hersteller und das Ganze dann zusammenfügen. Wäre dann zwar teurer, aber er macht das nun so.

 

Ich persönlich glaube ja das fällt unter die Kategorie erwischt....

Um zu sparen bzw. die Einnahme beim günstigeren Verkaufspreis zu erhöhen hat man auf den großen Rohling Lagerglas zurückgegriffen und dadurch das dicke Glas in Kauf genommen. Blöd nur das der Kunde das nicht mitmacht Blum 3

 

Den Unterschied hatte ich ja ganz zu Anfang des Jahres als ich unabhängig voneinander bei beiden Ketten eine Brille für L. orderte. Gleiche Glasgröße etwa, beidemale 1,6er Glas. A. lieferte annehmbare Dicken, F. lieferte Glasbausteine und durfte die Brille behalten. Damals verstand ich dann den Unterschied mit den Rohlingen Smile

 

Für die Ersatzbrille mit dem 1,5er war ja der kleinstmögliche Rohling auch nicht auf Lager und musste bestellt werden. Hätte man es mir nicht erlassen wären es knapp 10€ mehr gewesen, die zahle ich doch gerne wenn mein Kind davon profitiert.

 

Die Haribo braucht dann jetzt nochmal 8-10 Tage, oder dann wohl für uns eher 3 Wochen, der Urlaub kommt dazwischen. Ich hoffe das wird nun keine Neverending Story.

 

Eberhard magst du nicht ein Zweitgeschäft hier eröffnen? Wink

 

Gibt es eigentlich große Unterschiede in den Hartschichten? Und wie kann man als Laie die Entspiegelungsgüte erkennen? Unsere Ersatzbrille hat immer noch keine Nennenswerten Kratzer und das obwohl meine Freundin bis ich sie aufhalten konnte mit Küchenrolle drann war..... ich bin begeistert. Die oio war nach ner Woche schon Kratzerübersäat.

Bild des Benutzers Eberhard Luckas
Beigetreten: 29. September 2002 - 0:00

Moin Jenny,

 

nee, ich will kein Geschäft mehr eröffnen, meines habe ich vor 2,5 Jahren ja schon verkauft, damit ich langsam in Rente gehen kann. Wink

Die Güte der Hartschichten sind schon sehr unterschiedlich. Wir können meist erst nach einigen Monaten Tragezeit die Qualität erkennen. Dazu kommt, dass wir bei Angebotsgläsern nie wissen, aus welchem Werk sie kommen. Das ist meist irgendwo in Fernost, aber wo?

 

Viele Grüße

Eberhard

Bild des Benutzers Nelliane
Beigetreten: 26. Dezember 2013 - 15:51

sehr schade! wenn dieses doch immer mal wieder richten wäre bei kinderbrillen würde ich kommen, aber hinterher einmal die woche ne stunde fahrt.... neeee das ist dann zuviel Smile

 

gut dann haben die günstigen gläser wohl ne gute güte, glück gehabt.

 

ich werde dann mal berichten falls wir die haribo irgendwann mal haben.

 

lg

jenny

Bild des Benutzers Nelliane
Beigetreten: 26. Dezember 2013 - 15:51

was lange währt oder so..

 

wir haben die brille wieder, und die gläser sind dünner, laut seiner aussage gehts nicht dünner, aber das kann ich nicht beurteilen. das rechte glas ist deutlich dünner, ist das richtig bei 0,75dpt? bei der anderen brille fällt es nicht so auf. rechts ist es oben am rand an der stärksten stelle etwa 2,5mm dick, außen unter 2mm.

 

links komme ich oben und unten auf etwa 3,5mm mittig, aussen unter 2mm, und an der nase aber um 2,5mm, das hat mich etwas verwundert,

 

dennoch ist es ein meilenweiter unterschied zu vorher.

Bild des Benutzers Eberhard Luckas
Beigetreten: 29. September 2002 - 0:00

Moin Jenny,

jetzt sieht es richtig aus, denn aussen sind die Gläser dünnstmöglich.

Viele Grüße

Eberhard

Bild des Benutzers Nelliane
Beigetreten: 26. Dezember 2013 - 15:51

Ja eberhard, danke dir nochmal Smile

Lena ist glücklich, mag sie und sagt sie wäre ihr "Liebchen"

Sie ist nun total leicht mit den dünneren gläsern, drückt nimmer an der Nase und das Licht bricht sich nimmer im Rand so komisch. Ganze 8g wiegt sie, die Zweitbrille 25g. Und ich finde so steht sie ihr unheimlich gut...

 

ende gut--- alles gut----nur bitte nieee kaputt gehen, mag mich nicht nochmal ärgern.