Forum

5 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
Bild des Benutzers Gast
Gast (nicht überprüft)
Gebogene Gläser

Ich hätte gerne einen Rat für meine Brille. Und zwar habe ich -3,0
bzw. -2,75 Dioptrien und möchte gerne eine Sonnenbrille, die ich auch
zum Skifahren benutzen kann, also eine, deren Gläser ums Auge gebogen
sind und die auch die Sonneneinstrahlung von der Seite verhindern.
Eben war ich bei Fielmann, wo man mir sagte, daß geschliffene und
getönte Gläser für so eine Brille (9,95 DM) 160 DM (Stück!!) kosten
sollen, wegen der Neigung, und 3 Dioptrien seinen sowieso das
äußerste.
Nun weiß ich nicht, ob das wirklich so unmöglich (und deswegen teuer
ist), oder ob der nur mein Geld haben wollte. Es wäre schön, wenn Ihr
mir sagen könntet, ob das technisch machbar ist und wie teuer die
Gläser ungefähr wären (und vielleicht auch, WO ich die dann kaufen
kann).
Bin dankbar für einen Tipp, denn halbblind trau ich mich nicht die
Piste runter (und ins Auto sowieso nicht) -)

Gruß, Yvi

Bild des Benutzers Carsten
Beigetreten: 31. März 2001 - 0:00

Hallo Yvi!
Die Anfertigung stark durchgewölbter Korrektionsgläser ist keine billige Angelegenheit. Die Firma Rupp und Huprach in Bamberg war die erste, die im Jahr 2000 solche Gläser berechnet und auch hergestellt hat, und dies natürlich heute noch tut. Suche Dir also einen kompetenten Optiker, der Dir diese Gläser anbieten kann. Ob es einen Sinn hat, diese oder andere Korrektionsgläser in eine DM 9,95 Fassung einzuarbeiten möchte ich mal dahingestellt sein lassen.
Kosten- und Nutzenalternative eine Sportsonnenbrille mit Korrektionsclip.
Vorteile Korrektionsgläser preiswerter, Schutzfilter auswechselbar (verschiedenen Tönungen), auch wenn Du ab und zu Kontaktlinsen trägst eine prima Schutzbrille.
Nachteil Bei schweißtreibender Betätigung und ungünstigen klimatischen Verhältnissen beschlagen die Korrektionsgläser etwas schneller, ansonsten ein prima Tip für Sportarten wo es auf Sonnen-, Schmutz- und Windschutz ankommt.
Was die Preise angeht, finde ich, ist dieses Forum zu Schade für die Schnäppchenjagd.
Bedenke Eine gute Auswahl, Fachwissen, prima und ehrliche Beratung kann Dir viel Geld sparen, gibt es aber nicht zum Nulltarif.
Ein Optiker, der selbst viel Sport treibt bringt persönliche Erfahrung mit, die er Dir bestimmt gerne weiter gibt - so wie ich.

Viel Spaß

------------------
Carsten Einsiedel
...viel zum Sehen

Bild des Benutzers York Milchraum
Beigetreten: 23. Mai 2000 - 0:00

Hallo Yvi,

klar wollten die von Fielmann nur Dein Geld haben !!
Aber zur Ehrenrettung -das wollen wir eigentlich alle !
Kleiner (oder doch eher riesengroßer) Unterschied ist jedoch, ob Du nur deine Kohle los wirst, oder eben auch eine Qualifizierte, individuelle und ehrliche Beratung bekommst zu Deiner Brillenwahl.

Dem Vorschlag von Carsten mit den Spezialgläsern von Rupp & Hubrach kann ich nur unterstreichen, dies schein momentan die beste, leichteste und bruchsicherste Lösung zu sein. Nicht gerade superbillig aber klasse gemacht.

Um die scheinbar hohen Kosten zu entschärfen
- Die Brille ist ja nicht nur für eine Saison
- Du kannst Sie nicht nur zum Skifahren benutzen, sondern auch als normale Sport-Sonnenbrille
- wie teuer wird denn Dein ganzer Skiurlaub...?
- was bezahlst Du denn für eine Fahrt im Sessellift..?
- Und wie locker gibst Du Dein Geld in der Skihütte für´s "Aprés-Ski" aus..?

Die Reihe liese sich beliebig fortführen mit Deinem Mountain-Bike, Deinem Badeurlaub im Sommer...

Ich will jetzt zwar nicht zum Samariter für uns arme, arme Optiker mutieren - aber die Relationen kann man sich doch mal (selber) in Erinnerung rufen.

Nachdem ich dein Gewissen jetzt etwas angekratzt habe (..sorry wollt´ich eigentlich gar nicht) wünsch ich trotzdem viel Spaß beim skien -Hals und Beinbruch.

Gruß
York Milchraum
Brillengalerie GmbH, Mühlacker

------------------

Bild des Benutzers Gast
Gast (nicht überprüft)

Hallo zusammen, erstmal danke für die Antworten.
Um mich zu verteidigen Wink ich gebe gerne für eine gute Sonnenbrille mit Beratung auch etwas mehr aus, mich hat nur dieser Preis ein bißchen geschockt, weil ich immer diese Angebote "Komplette Sonnenbrille für 50 DM" im Sinn hatte und nicht mit einem Preis von über 300 gerechnet habe. Ich finde nur, man muß ja nicht ohne nachzufragen alles zahlen soll. Dies sollte also keine Schnäppchenjagd werden! Wink
Das Problem ist halt, daß ich als Laie im Prinzip von sowas keine Ahnung habe und mich auch nicht übers Ohr hauen lassen will (wobei ich hier niemandem was unterstellen will). Und obwohl das auf 2 oder 3 Jahre gerechnet nicht viel ist, wenn ich da 400 DM für eine Brille zahle, ist es auf einen Schlag ja doch was, vor allem, weil ich auch noch eine neue Alltagsbrille brauche.
Naja, nix für ungut und sorry, wenn ich das Niveau hier verzerrt habe *gg*
Liebe Grüße,
Yvi

Bild des Benutzers York Milchraum
Beigetreten: 23. Mai 2000 - 0:00

Hallo Yvi,

danke für Dein Statement.

Deine Argumente sind vollkommen OK.

Und keine Sorge Das Niveau des Forums hast Du in keinster Weise heruntergezogen (mußt Du gar nicht mehr traurig sein ;-))

Die Hinweise auf die "notwendigen" Kosten waren von mir zwar "scharf geschossen", sollten aber nicht nur für Dich gedacht sein, sondern eben auch andere Leser Deines Artikels etwas nachdenklich machen.

Also nix für ungut.

Nochmal viel Spaß beim Skien.

York Milchraum
Brillengalerie, 75417 Mühlacker


------------------