Forum

3 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
Bild des Benutzers tobbey
Beigetreten: 14. Mai 2014 - 19:17
Brillengläser vorne nicht bündig

Hallo!

Ich habe mir eine neue Brille machen lassen.

Ich habe hohe Minuswerte:

-8 / -0.5 und -7.75 / -1

Die neue Brille ist wieder ein Plastikmodell: Ray Ban 5246.

Meine alte Brille war auch eine Ray Ban (Plastik) und hatte sogar noch leicht höhere Werte.

Bei meiner alten Brille schließen die Gläser (1.74 kunststoff) vorne total bündig mit der Fassung ab.

Bei der Neuen sind die Gläser knapp einen mm nach Innen versetzt. Mir wurde beim abholen gesagt, dass das nicht anders geht. Wenn ich das Ergebnis jetzt mit meiner alten Brille vergleiche stehen die schwaecheren glaeser sogar mehr über.... Zufrieden bin ich mit dem Ergebnis jedenfalls nicht.

Was meinen die Experten dazu?

LG

Bild des Benutzers Eberhard Luckas
Beigetreten: 29. September 2002 - 0:00

Moin,

es hat vielleicht etwas mit dem Scheitelabstand zu tun.oder die Gläser sind im Schleifautomaten mit falsch liegender Facette geschlieffen worden. Mehr kann man aus der Ferne nicht dazu sagen.

Viele Grüße

Eberhard

Bild des Benutzers Jack
Beigetreten: 18. Oktober 2006 - 4:11

Bei der Neuen sind die Gläser knapp einen mm nach Innen versetzt. Mir wurde beim abholen gesagt, dass das nicht anders geht.

Natürlich geht das auch anders.

Bei den modernen Schleifautomaten kann man die Facettenlage individuell einstellen.

Selbst bei den alten Formscheiben-Schleifautomaten ging das.

Nur war es bei diesen alten Schätzchen ein bißchen zeitintensiver und umständlicher.

Aber der Grund kann, wie Eberhard schon meinte, am Hornhautscheitelabstand liegen, was ich aber eher nicht vermute.

LG Smile